Die richtige Atmung

In der kalten Jahreszeit und anfälligen Übergangszeit werden viele Menschen schnell krank, da sie oft ihren Energie- und Wärmehaushalt nicht aufrechterhalten. Nach der chinesischen Medizin wird in unserer Niere unsere Lebenskraft gespeichert. Ein starkes Nieren-Qi kann das Lungen-Qi und somit das Abwehr-Qi fördern und unterstützen. Es ist also die Basis eines gesunden Immunsystems.



STÄRKENDE NIERENATMUNG

Hierzu möchte ich Ihnen die Nierenatmung vorstellen, die das Nierenfeuer wieder anregt und unseren Energie- und Wärmehaushalt stärkt:

Stellen Sie sich gerade hin und atmen Sie 3x tief ein und aus. Nun atmen Sie gezielt in Ihre Nierengegend ein und atmen mit einem rauschenden Geräusch „Tsch“ wieder aus. Das wiederholen Sie max. 3x und somit ist das Feuer aktiviert! Tipp: Es hilft, wenn ein Partner seine Hände auf Ihre Nierengegend legt und Sie versuchen diese Hände mit Ihrer Atmung wegzudrücken.



REINIGENDE NASENATMUNG

Die reinigende Nasenatmung ist eine sehr alte fernöstliche Heilmethode. Hierzu ein vergleichendes Beispiel: Ein Kaminofen benötigt zum Brennen des Feuers Brennmaterial aber vor allem auch Sauerstoff. Damit eine gute Belüftung gewährleistet wird, muss der Kaminkehrer einmal im Jahr aufs Dach klettern und den Schornstein reinigen. So benötigen auch wir in unserem Körper eine saubere Nasenatmung, damit das Verdauungsfeuer in unserem Bauch das Essen gut kochen und umwandeln kann. Neben der Nasenreflextherapie, kann die Nasenatmung helfen diese Kanäle wieder durchgängig zu machen.So gehen Sie vor:

  1. Atmen Sie 3x tief durch die Nase ein und aus.

  2. Legen Sie Ihren rechten Zeigefinger auf Ihr linkes Nasenloch (NL). Atmen Sie durch das re NL ein.

  3. Legen Sie Ihren rechten Zeigefinger auf Ihr rechtes NL, atmen Sie durch das linke NL aus. Am Ende der Ausatmung. kurz stakkatoartig ausatmen. Punkt 2. und 3. je 3x wiederholen.

  4. Legen Sie nun Ihren linken ZF auf Ihr re NL und wiederholen Sie alles auf der anderen Seite.

  5. Zum Abschluss durch beide Nasenlöcher ein- und stakkatoartig ausatmen.

  6. Ihr Zentralkanal, der "Schornstein", ist nun frei! :-)


Kümmern Sie sich jetzt um Ihre Immunbalance www.naturheilpraxis-alic.de/immunbalance

Ihre Anna Alic


0 Ansichten